Das neue Angebot ist gestaffelt, so dass für jeden etwas dabei ist, 
auch für Selfpublisher mit kleinem Budget.

Meine Angebote 

1.     Kennenlernangebot (2, 50 € / NS)
Ich lektoriere 3 - 5 Normseiten für 2, 50 € pro Normseite.
Eine Normseite hat 1500 Zeichen inklusive Leerzeichen.
Es ist nicht nötig, den Text extra umzuformatieren. Das Textprogramm zeigt die Zeichenzahl an. Du kannst eine Word oder Papyrus-Datei schicken.
Beim Kennenlernangebot gehe ich so gründlich vor wie beim klassischen Lektorat unter 4.,
biete es aber zum halben Preis.

2.     Testlesen mit „Lektorinnenblick“ (2 € / NS)
Ich achte auf dieselben Punkte wie bei einem klassischen Lektorat (siehe unten Punkte 1 - 4), allerdings lese ich den Text nur einmal auf die Schnelle. Daher werde ich nicht alle Schwachstellen anmerken können. Trotzdem werde ich dir viele hilfreiche Hinweise geben. Es ist auf jeden Fall besser als gar kein Lektorat und kostet nur 2 € pro Normseite.

3. Kombi-Paket speziell für Selfpublisher
Für Selfpublisher mit kleinem Budget empfehle ich ein Kombi-Paket: Ein Teillektorat von 20 - 30 Normseiten plus "Testlesen mit Lektorinnenblick" für das restliche Manuskript. Damit hast du die Vorteile eines Teillektorats und erhältst zusätzlich zu den lektorierten Seiten eine Checkliste, nach der du dein Manuskript selbst überarbeiten kannst. Wenn ich dein Manuskript mit "Lektorinnenblick" testlese, werde ich zumindest die gröbsten Fehler anmerken: Rechtschreibung, Grammatik, Zeichensetzung, aber auch Logiklücken und Brüche in der Figurenentwicklung.

4. Ein klassisches Lektorat (5 € / NS)
Hier arbeite ich mich sehr gründlich durch den Text und lese schwierige Stellen für mich auch ein zweites oder drittes Mal, so dass ich wirklich das Optimum aus deinem Text heraushole. Dafür berechne ich 5 € die Normseite. Wenn ich nach dem Lektorat den kompletten Text noch ein zweites oder drittes Mal durchgehen soll, berechne ich jeweils 1 € pro Normseite mehr,
d. h. bei drei Durchgängen wären es 7 € pro Normseite. Wenn du hingegen nur einzelne Rückfragen zum lektorierten Text hast, sind die im Preis inbegriffen.

5. Das Korrektorat Plus -  auch Stil-Lektorat genannt - 4 € / NS -
betrifft alles unter Punkt 3 - Sprache und Stil - (siehe unten). Ich achte dabei besonders auf die Rechtschreibung, Zeichensetzung und Grammatik, mehr als beim klassischen Lektorat. Das Korrektorat Plus ist das Richtige, wenn dein Roman bereits testgelesen wurde und Plot & Figuren soweit feststehen. Sehr auffällige Logiklücken merke ich an. Das Korrektorat Plus kostet 4 € pro Normseite für einen Durchgang.

6. Das einfache Korrektorat (3 € / NS)
Ich korrigiere Rechtschreibung, Zeichensetzung und Grammatik für 3 € pro Normseite.

7. Ein Teillektorat ist sehr lohnenswert, wenn du anhand von 10 - 30 Normseiten erfahren möchtest, wo du stehst, und welche Stärken und Schwächen dein Text hat. Anhand meiner Hinweise kannst du dein komplettes Manuskript selbst überarbeiten.
Die Preise variieren wie oben angegeben je nach gewünschter Dienstleistung.
Das Gleiche gilt für Kurzgeschichten, die ich auch sehr gern korrigiere oder lektoriere.

8. Der Plotcheck
Ein Plotcheck lohnt sich vor allem dann, wenn dein Manuskript noch nicht fertig ist.
Dazu schickst du mir vorab eine schriftliche Zusammenfassung des Inhalts (du kannst auch die Inhaltsangabe aus deinem Exposé dafür nehmen). Ich bespreche den Plot per Videocall mit dir. Dabei geht es vor allem um Logiklücken, Spannungsaufbau und Figurenentwicklung.
Für ein 60-minütiges Gespräch per Skype oder Telefon berechne ich 60 €.

9. Weitere Angebote: Gerne lektoriere oder korrigiere ich auch dein Exposé und deine Leseprobe, helfe beim Anschreiben an eine Agentur oder an einen Verlag. Auch mit der Erstellung von Klappentext und Autorenvita kenne ich mich aus.
Frag mich einfach, dann erhältst du ein unverbindliches Angebot.

Gibt es sonstige Kosten?
Meine Preise sind Endpreise, denn als Kleinunternehmerin im Sinne von § 19 (1) UStG berechne ich keine Umsatzsteuer.
Aber prüfe bitte selbst, ob du für die erhaltene Dienstleistung eine Abgabe an die Künstlersozialkasse zahlen musst.

Noch etwas zur Anrede: Du/Sie:

Der Einfachheit halber verwende ich auf dieser Website das "du".  Auf Wunsch sieze ich Sie natürlich auch gerne.

Mögliche Bausteine des Lektorats 1) - 4)

Das bei mir gern angefragte Korrektorat Plus wäre nur       Punkt 3), allerdings dann mit einer gründlichen Prüfung von Rechtschreibung, Zeichensetzung und Grammatik



1)  Die Struktur des Textes: 

  • Plot-Methode z. B. 4-Akte-Schema/die Heldenreise
  • Kapiteleinteilung/z.B. zwei Hauptfiguren/Handlungsstränge
  • Anfänge und Enden der Kapitel (z.B. Einstiege mit Dialogen und Cliffhanger am Ende) 
  • Erzählperspektive: Vor- und Nachteile der gewählten Perspektive, Perspektivfehler u.a.
  • Der Titel - ist der Titel passend, macht er neugierig? ggf. Alternativvorschläge


2)  Der Inhalt des Textes:

  • Relevanz und Verständlichkeit für die Zielgruppe 
  • Roter Faden (unnötige Szenen, unnötige Figuren, Ausführlichkeit von Beschreibungen etc.)
  • Logiklücken und alternative Möglichkeiten
  • Spannungsbogen und Pacing/die Zeiträume und die Entwicklung der Handlung.
  • Namen der Figuren und Orte (Bedeutung, Klang) und Bezeichnungen der technischen Geräte (gerade in der Science-Fiction sollten sie cool und futuristisch klingen).
  • Figurenentwicklung,  Brüche/Unstimmigkeiten im Handeln der Figuren und die Überwindung von Rollenklischees.


3)  Zu Sprache und Stil: 

  • Verständlichkeit für die Zielgruppe
  • Lesefluss/Klarheit
  • Show, don‘t tell
  • Verwendung/Weglassen von Inquitformeln
  • Richtiger Einsatz der gewählten Zeitform (z.B. Präteritum)
  • Stilistische Besonderheiten (z.B. Sprachliche Bilder wie Vergleiche, "Behördensprache", Passivkonstruktionen, Vampirverben, Weglassen von Satzteilen etc.) 
  • Rechtschreibfehler, wenn sie auffallen (ein Korrektorat für die Rechtschreibung, Zeichensetzung und Grammatik kann zusätzlich beauftragt werden bzw. ich kann Lektorinnen dafür empfehlen)


4) Formalia

  • doppelte Leerzeichen
  • Absätze
  • Bindestrich/Gedankenstrich
  • Auslassungspunkte (mit und ohne Leerzeichen davor)



Was in meinem Angebot nicht (!) enthalten ist:

Die Schlussredaktion des fertigen Layouts und den Buchsatz biete ich nicht an.